TICKET CENTER 05201 81 80
Montag, Mittwoch und Freitag 12-16 Uhr

 

Stadtmeisterschaften "Halle bewegt sich powered by TWO"

Tombola hat 1.600 Euro für Haller Tafel und Schwimmverein Halle eingebracht

Jeweils im Oktober finden die Stadtmeisterschaften für Hobby- und Breitensportler "Halle bewegt sich powered bei TWO" statt, die es bereits seit dem Jahr 2002 gibt. In diesen 14 Jahren haben sich knapp 9.000 Freizeitsportler/-innen daran beteiligt. Sechs Jahre später wurde seitens des Veranstalters parallel dazu eine Tombola veranstaltet, die sich auf Grund der attraktiven Preise von lokalen Unternehmen großer Beliebtheit bei den Besuchern und Teilnehmern erfreut.

Exakt 14.300 Euro wurden in den vergangenen acht Jahren seitens der Tombola eingenommen. Diese finanziellen Erlöse werden alljährlich gemeinnützigen Einrichtungen und Jugendabteilungen von Sportvereinen in HalleWestfalen gespendet. Seitens des Veranstalters GERRY WEBER Management & Event GmbH & Co. OHG wurden am 16. Dezember die Haller Tafel mit 1.200 Euro bedacht und dem Schwimmverein Halle als Dankeschön für seine Unterstützung bei den Stadtmeisterschaften 400 Euro überreicht. „Ohne das ehrenamtliche Engagement der Vereine könnten wir eine solche Großveranstaltung mit bis zu 800 Teilnehmern nicht durchführen“, sagt Turnierleiter Thorsten Liebich.

Jedoch geht es ohne Geldspenden bei den Tafeln nicht und zu der Gütersloher Tafel mit ihren 50 Ausgabestellen gehören auch die beiden Haller Ausgabestellen Oase der katholischen Kirchengemeinde und das Martin-Luther-Haus. 15 ehrenamtliche Helfer versorgen in Halle rund 80 Familien und tafelberechtigt sind diejenigen, deren Einkommen knapp über den Hartz-IV-Satz liegt. Neben den Geldspenden sind in der Lindenstadt vor allem die Discounter Lidl, Aldi und Marktkauf die Hauptspender. Für Geschäftsführer Karl-Heinz Trendelkamp (Güterloher Tafel) sind die Tafelempfänger zumeist langfristig Bedürftige, „die gerade ihre existentiellen Bedürfnisse decken können.“ Und Helga Suhr, eine der Helferinnen ergänzt: „Unsere Kunden zahlen zudem einen symbolischen Obolus von einem Euro.“

Bildzeile: Die Tombola während der Haller Stadtmeisterschaften "Halle bewegt sich powered by TWO" hat einen Erlös von 1.600 Euro ergeben, die dann mit 1.200 Euro der Haller Tafel und 400 Euro dem Schwimmverein Halle am 16. Dezember als Spende im "Martin-Luther-Haus" den Beteiligten übergeben wurden. An der Spendenscheckübergabe waren beteiligt (von links): Lilli Lange (Haller Tafel), Thorsten Liebich (Turnierleiter), Helga Suhr (Haller Tafel), Hans-Jürgen Trendelkamp (Geschäftsführer Gütersloher Tafel), Marie-Luise Bornemann-Kulina (Haller Tafel), Lothar Graupe (Schwimmverein Halle) und Reinhard Große-Wächter (1. Vorsitzender Stadtsportverband HalleWestfalen). © GERRY WEBER WORLD (HalleWestfalen)