TICKET CENTER 05201 81 80
(im Sportpark, Gausekampweg 2, Halle/Westf.)
Montag bis Freitag 11 - 17 Uhr, Samstag 12 - 15 Uhr

a-ha am 19. April (Dienstag) 2016. Beginn: 19.00 Uhr

Pünktlich zum Start der a-ha-Tournee erscheint "Time And Again: The Ultimate A-HA"

Der ultimative a-ha-Effekt des Jahres 2016! Nach der großen 30-Jahres-Feier der norwegischen Popkönige im vergangenen Jahr wird das Trio nun endlich auf ihre großangelegte Europa-Tournee gehen, die am 06. März in Russland startet und sie bis zum 07. Mai durch Europa führt. Dabei werden a-ha am 19. April (Dienstag) 2016, ab 19.00 Uhr, auch einen Konzerttermin im GERRY WEBEER STADION in HalleWestfalen haben. Und so erscheint pünktlich zum Start der kontinentalen Tour mit "Time And Again: The Ultimate A-HA" (VÖ: 18. März) eine umfangreiche Doppel-CD mit den größten Hits der Band und einer spektakulären Auswahl von raren und bisher unveröffentlichten Aufnahmen - darunter Kygos Smash-Version des Jahrhundert-Hits „Take On Me“.

Diese brandneu zusammengestellte Kollektion auf einem Doppel-Disc-Set vollzieht die unglaubliche Reise des norwegischen Trios von den Anfängen in Oslo bis zum weltweiten Starstatus mit einer fantastischen Auswahl von Songs aus allen zehn Studioalben nach. Die "Disc 1" steckt voller Highlights und Welthits, zum Beispiel dem weltweiten Nummer-eins-Hit „Take On Me“, dem Top-fünf-Hit „The Sun Always Shines On TV“, dem Top-20 und Dance-Charts-Hit „Cry Wolf“, dem James Bond-Thema „The Living Daylights“ und vielen Fan-Favoriten wie „Crying In The Rain“ und „Manhattan Skyline“. Ebenfalls schon dabei: „Under The Makeup“, ein Song vom aktuellen Studioalbum "Cast In Steel" (2015). Zudem sind sämtlichen bisherigen a-ha-Alben auf der Sammlung vertreten: Hunting High And Low (1985), Scoundrel Days (1986), Stay On These Roads (1988), East Of The Sun, West Of The Moon (1990), Memorial Beach (1992), Minor Earth Major Sky (2000), Lifelines (2002), Analogue (2005), Foot Of The Mountain (2009) und Cast In Steel (2015).

Mit 16 Tracks bringt "CD 2" eine ganze Reihe rarer und zum Teil unveröffentlichter Remixe ihrer Hits zusammen. Zusätzlich zu Kygos derzeitigem Clubhit „Take On Me“ in seinem typischen Tropical House-Style enthält die CD fünf weitere bisher unveröffentlichte Remixe: „The Sun Always Shines On TV“ (Future Funk Squad’s ‘Radiant 4K’ Remix), „Cry Wolf“ (Jellybean Mix), „Touchy“ (House Mix), „You Are The One“ (Dub Mix Edit) und „Blood That Moves The Body“ (Three-Time Gun Mix). Zu den weiteren außergewöhnlichen Remixes gehört unter anderem „Butterfly“ (in der Steve Osborne Version aus der Compilation 25), die im Jahr 2010 erschien.

Seit 1985 veröffentlichten a-ha zehn Studioalben und verkauften weltweit mehr als 36 Millionen Tonträger. Das legendäre Video zu >Take On Me< ging als wegweisender Clip in die Geschichte der Music-Videos ein. Mit der großen Tournee feiern a-ha nun ihre Reunion mit insgesamt 30 Tourdaten in den United Kingdom, Russland, Weißrussland, Litauen, Frankreich, Niederlande, Österreich, der Schweiz sowie eben Deutschland. Und eines dieser Live-Konzerte wird am 19. April in der ostwestfälischen Eventarena GERRY WEBER STADION sein, bevor die Tour am 07. Mai in Norwegen ihren Abschluss finden wird.

Pünktlich zum Tourstart veröffentlichen a-ha die umfangreiche Doppel-CD "Time And Again: The Ultimate A-HA" mit den größten Hits der norwegischen Band und einer spektakulären Auswahl von raren und bisher unveröffentlichten Aufnahmen.